Nanjing, Jiangsu, China

Name des Desinfektionsmittels der Menschheitsfirma

Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch ...- Name des Desinfektionsmittels der Menschheitsfirma ,Während des Betriebs wird der pH-Wert des zur Desinfektion des Wassers verwendeten Anolyts stets so gesteuert, daß der pH-Wert des Anolyts im Bereich von 3 beträgt, was insbesondere durch entsprechende Regelung des an die Elektroden 101, 102 des Elektrolysereaktors 10 angelegten elektrischen Stromes unter Berücksichtigung des Volumenstromes ...DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges ...Bevorzugte Mittel resultieren aus der Zugabe von 0,1 bis 1 Mol Natriumformiat oder Ameisensäure, pro kg des herzustellenden Mittels, zu einer mineralsäurehaltigen Gleichgewichtsperessigsäure mit 0,5 bis 6 Gew.-% Peressigsäure. DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges Desinfektionsmittel, Verfahren zu dessen Herstellung und ...



EP1986959B1 - Verfahren zur herstellung eines ...

Es wird ein Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch elektrochemische Aktivierung (ECA) von Wasser vorgeschlagen, indem dem zu desinfizierenden Wasser eine Elektrolytlösung, insbesondere eine Natrium- oder Kaliumchloridlösung, zugesetzt und das mit der Elektrolytlösung beaufschlagte Wasser in Form einer verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung in einem Elektrolysereaktor mit ...

EP2146580B1 - VERWENDUNG EINES DESINFEKTIONSMITTELS AUF ...

Es wird ein Desinfektionsmittel auf der Basis einer wäßrigen, hypochlorige Säure enthaltenden Lösung, wie insbesondere in Form einer elektrochemisch aktivierten, verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung, sowie ein Verfahren zur Herstellung eines solchen Desinfektionsmittels vorgeschlagen. Um die Haltbarkeit eines solchen Desinfektionsmittels auch im Falle einer großen Oberfläche desselben ...

Hygieneplan der Basbergschule (Stand 09/20)

im Verantwortungsbereich des Schulträgers, d.h. der Stadt Hameln. 2. Schulreinigung Allgemeine Vorgaben zur Schulreinigung Die Gebäudereinigung liegt in der Verantwortung des Schulträgers, der Stadt Hameln. Grundsätz-lich reinigt eine Reinigungsfachkraft die Räume montags bis freitags nach den Unterrichtszeiten mindestens wie folgt:

DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges ...

Bevorzugte Mittel resultieren aus der Zugabe von 0,1 bis 1 Mol Natriumformiat oder Ameisensäure, pro kg des herzustellenden Mittels, zu einer mineralsäurehaltigen Gleichgewichtsperessigsäure mit 0,5 bis 6 Gew.-% Peressigsäure. DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges Desinfektionsmittel, Verfahren zu dessen Herstellung und ...

DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges ...

Bevorzugte Mittel resultieren aus der Zugabe von 0,1 bis 1 Mol Natriumformiat oder Ameisensäure, pro kg des herzustellenden Mittels, zu einer mineralsäurehaltigen Gleichgewichtsperessigsäure mit 0,5 bis 6 Gew.-% Peressigsäure. DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges Desinfektionsmittel, Verfahren zu dessen Herstellung und ...

DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges ...

Bevorzugte Mittel resultieren aus der Zugabe von 0,1 bis 1 Mol Natriumformiat oder Ameisensäure, pro kg des herzustellenden Mittels, zu einer mineralsäurehaltigen Gleichgewichtsperessigsäure mit 0,5 bis 6 Gew.-% Peressigsäure. DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges Desinfektionsmittel, Verfahren zu dessen Herstellung und ...

Leitlinie

Bei der Anwendung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln wird auf die erfor-derliche Dosierung, Temperatur und Einwirkzeit Bedacht genommen. Die Angaben des Herstellers des Reinigungs- bzw. Desinfektionsmittels (z.B. Nachspülen mit klarem, kalten Wasser) werden eingehalten.

Leitlinie

Bei der Anwendung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln wird auf die erfor-derliche Dosierung, Temperatur und Einwirkzeit Bedacht genommen. Die Angaben des Herstellers des Reinigungs- bzw. Desinfektionsmittels (z.B. Nachspülen mit klarem, kalten Wasser) werden eingehalten.

Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch ...

Während des Betriebs wird der pH-Wert des zur Desinfektion des Wassers verwendeten Anolyts stets so gesteuert, daß der pH-Wert des Anolyts im Bereich von 3 beträgt, was insbesondere durch entsprechende Regelung des an die Elektroden 101, 102 des Elektrolysereaktors 10 angelegten elektrischen Stromes unter Berücksichtigung des Volumenstromes ...

WO2007093395A2 - Verfahren zur herstellung eines ...

Es wird ein Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch elektrochemische Aktivierung (ECA) von Wasser vorgeschlagen, indem dem zu desinfizierenden Wasser eine Elektrolytlösung, insbesondere eine Natrium- oder Kaliumchloridlösung, zugesetzt und das mit der Elektrolytlösung beaufschlagte Wasser in Form einer verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung in einem Elektrolysereaktor mit ...

12 | 13 aktuell SCHWEIN Kompetenz in der Stallhygiene

Auf glatten Oberflächen ist das Schäumen des Desinfektionsmittels von Vorteil, da der Schaum länger haftet und länger wirken kann. Vor der Reinigung müssen alle Tiere ausgestallt werden und der Stall muss besenrein sein. T itelfoto: Ger d Sandten. Drei weitere Tipps für saubere Ställe und gesunde Tiere:

12 | 13 aktuell SCHWEIN Kompetenz in der Stallhygiene

Auf glatten Oberflächen ist das Schäumen des Desinfektionsmittels von Vorteil, da der Schaum länger haftet und länger wirken kann. Vor der Reinigung müssen alle Tiere ausgestallt werden und der Stall muss besenrein sein. T itelfoto: Ger d Sandten. Drei weitere Tipps für saubere Ställe und gesunde Tiere:

DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges ...

Bevorzugte Mittel resultieren aus der Zugabe von 0,1 bis 1 Mol Natriumformiat oder Ameisensäure, pro kg des herzustellenden Mittels, zu einer mineralsäurehaltigen Gleichgewichtsperessigsäure mit 0,5 bis 6 Gew.-% Peressigsäure. DE19812589A1 - Perameisensäure enthaltendes wäßriges Desinfektionsmittel, Verfahren zu dessen Herstellung und ...

EP2146580B1 - VERWENDUNG EINES DESINFEKTIONSMITTELS AUF ...

Es wird ein Desinfektionsmittel auf der Basis einer wäßrigen, hypochlorige Säure enthaltenden Lösung, wie insbesondere in Form einer elektrochemisch aktivierten, verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung, sowie ein Verfahren zur Herstellung eines solchen Desinfektionsmittels vorgeschlagen. Um die Haltbarkeit eines solchen Desinfektionsmittels auch im Falle einer großen Oberfläche desselben ...

Leitlinie

Bei der Anwendung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln wird auf die erfor-derliche Dosierung, Temperatur und Einwirkzeit Bedacht genommen. Die Angaben des Herstellers des Reinigungs- bzw. Desinfektionsmittels (z.B. Nachspülen mit klarem, kalten Wasser) werden eingehalten.

Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch ...

Während des Betriebs wird der pH-Wert des zur Desinfektion des Wassers verwendeten Anolyts stets so gesteuert, daß der pH-Wert des Anolyts im Bereich von 3 beträgt, was insbesondere durch entsprechende Regelung des an die Elektroden 101, 102 des Elektrolysereaktors 10 angelegten elektrischen Stromes unter Berücksichtigung des Volumenstromes ...

EW80 des DMT-Zulassung

feoonsmittels EW 80 DES mit positiven Ergebnis abgeschlossen ist. Von seiten der DMT-Fachstelle für Atemschuœ bestehen keine Bedenken gegen die Venwendung des Desinfektionsmittels EW 80 DES in Verbindung mit Vollmasken der Firma Drägerwerk AG, Lübeck und der Fina Auergesellschaft GmbH, Berlin.

12 | 13 aktuell SCHWEIN Kompetenz in der Stallhygiene

Auf glatten Oberflächen ist das Schäumen des Desinfektionsmittels von Vorteil, da der Schaum länger haftet und länger wirken kann. Vor der Reinigung müssen alle Tiere ausgestallt werden und der Stall muss besenrein sein. T itelfoto: Ger d Sandten. Drei weitere Tipps für saubere Ställe und gesunde Tiere:

WO2007093395A2 - Verfahren zur herstellung eines ...

Es wird ein Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch elektrochemische Aktivierung (ECA) von Wasser vorgeschlagen, indem dem zu desinfizierenden Wasser eine Elektrolytlösung, insbesondere eine Natrium- oder Kaliumchloridlösung, zugesetzt und das mit der Elektrolytlösung beaufschlagte Wasser in Form einer verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung in einem Elektrolysereaktor mit ...

Hygieneplan der Basbergschule (Stand 09/20)

im Verantwortungsbereich des Schulträgers, d.h. der Stadt Hameln. 2. Schulreinigung Allgemeine Vorgaben zur Schulreinigung Die Gebäudereinigung liegt in der Verantwortung des Schulträgers, der Stadt Hameln. Grundsätz-lich reinigt eine Reinigungsfachkraft die Räume montags bis freitags nach den Unterrichtszeiten mindestens wie folgt:

EP1986959B1 - Verfahren zur herstellung eines ...

Es wird ein Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch elektrochemische Aktivierung (ECA) von Wasser vorgeschlagen, indem dem zu desinfizierenden Wasser eine Elektrolytlösung, insbesondere eine Natrium- oder Kaliumchloridlösung, zugesetzt und das mit der Elektrolytlösung beaufschlagte Wasser in Form einer verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung in einem Elektrolysereaktor mit ...

WO2007093395A2 - Verfahren zur herstellung eines ...

Es wird ein Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch elektrochemische Aktivierung (ECA) von Wasser vorgeschlagen, indem dem zu desinfizierenden Wasser eine Elektrolytlösung, insbesondere eine Natrium- oder Kaliumchloridlösung, zugesetzt und das mit der Elektrolytlösung beaufschlagte Wasser in Form einer verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung in einem Elektrolysereaktor mit ...

Verfahren zur Herstellung eines Desinfektionsmittels durch ...

Während des Betriebs wird der pH-Wert des zur Desinfektion des Wassers verwendeten Anolyts stets so gesteuert, daß der pH-Wert des Anolyts im Bereich von 3 beträgt, was insbesondere durch entsprechende Regelung des an die Elektroden 101, 102 des Elektrolysereaktors 10 angelegten elektrischen Stromes unter Berücksichtigung des Volumenstromes ...

EP2146580A2 - Desinfektionsmittel auf der basis wässriger ...

Es wird ein Desinfektionsmittel auf der Basis einer wäßrigen, hypochlorige Säure enthaltenden Lösung, wie insbesondere in Form einer elektrochemisch aktivierten, verdünnten Wasser-/Elektrolytlösung, sowie ein Verfahren zur Herstellung eines solchen Desinfektionsmittels vorgeschlagen. Um die Haltbarkeit eines solchen Desinfektionsmittels auch im Falle einer großen Oberfläche desselben ...